Germany vom Verbraucher Team, 11 Nov. 2021

VoIP-Angebote: Sparen beim Wechsel, VoIP Deals für Zuhause & Büro, Kostenlose Nummer

Möchtest du Geld bei deiner Telefonrechnung sparen? Brauchst du die besten VoIP-Server und - Systeme für Zuhause oder für dein Unternehmen? Benötigst Du ein günstiges aber erstklassiges VoIP für Dein Telefon oder Deinen PC? Wie wäre es mit einem VoIP-Server, der zuverlässig funktioniert und eine kostenlose Festnetznummer zur Verfügung stellt?

Les dich hier durch unseren Guide für die besten VoIP-Services von 2021. Sicher dir ein VoIP-System, das qualitativ hochwertige Anrufe zu niedrigen Kosten garantiert!

Die besten VoIP Lösungen in Deutschland

Was ist VoIP?

VoIP steht für «voice over internet protocol». Es beschreibt die Technik der Internettelefonie. Die Audiodaten werden bei der VoIP-Telefonie nicht über das Telefon- oder das Mobilfunknetz, sondern per Internet übermittelt. Diese Art der Telefonie befindet sich erst seit einigen Jahren auf dem Markt, erfreut sich jedoch einer steigenden Beliebtheit. Mit VoIP profitierst du von entscheidenden Vorteilen. Die Gesprächskosten bei VoIP-Lösungen liegen im Allgemeinen weit unter denen, der herkömmlichen Telefonie. Ein weiterer Vorteil der Internettelefonie ist, dass sie weltweit und ohne Telefonanschluss verwendet werden kann. Auch eingesessene Telekommunikationsunternehmen haben diese Vorteile erkannt und beginnen ihre Netze auf VoIP umzustellen. Seitdem hat eine Großzahl an neuen Anbietern mit den unterschiedlichsten Modellen die Marktfläche betreten. VoIP kann sich sowohl für Privatpersonen als auch für Unternehmen lohnen. Mit diesem Artikel wollen wir dir dabei helfen, den Überblick zu behalten und einen geeigneten Anbieter zu finden.

Voraussetzungen für einen VoIP-Anschluss

Stabiles Internet

Um Internettelefonie nutzen zu können, brauchst du ein VoIP-fähiges Netzwerk. Das bedeutet, dass deine Internetverbindung flüssig, schnell und möglichst schwankungslos funktionieren sollte. Ist dies nicht der Fall, leidet die Gesprächsqualität darunter. Um die Eigenschaften deiner Internetverbindung zu testen, stehen dir online zahlreiche DSL-Geschwindigkeitstests kostenfrei zur Verfügung. Für eine detailliertere Analyse kannst du auch deinen aktuellen Anbieter oder ein externes Unternehmen anfragen.

VoIP-fähiges Gerät

Neben einem stabilen Internet brauchst du auch ein VoIP-fähiges Gerät. Keine Angst, das hört sich komplizierter an, als es ist. VoIP-fähig ist jedes Gerät, dass in der Lage ist, Internettelefonate zu übermitteln. Je nach gewünschtem Modell, kann es sich hierbei um ein Smartphone, ein VoIP-Telefon, oder um einen WLAN-Router handeln.

Praktisch jedes zeitgemäße Smartphone ist VoIP-fähig. Je nach Betriebssystem und Anbieter kannst du die VoIP-Funktion über die Geräteeinstellungen oder mithilfe einer herunterzuladenden App verwenden.

Alternativ zur Festnetz-Telefonie kommt ein stationäres VoIP-Telefon infrage. Als VoIP-Telefon eignen sich Festnetzgeräte mit Internetanschluss. Sollte dein Festnetztelefon keinen Internetanschluss haben, kannst du beim Händler abklären, ob die Installation eines Adapters sinnvoll ist.

Du kannst die VoIP-Technik auch zu Hause kabellos nutzen. Dazu brauchst du ein WLAN-fähiges Endgerät wie einen Laptop oder ein Tablett. Bei größeren Endgeräten empfiehlt sich zusätzlich die Anschaffung eines Headsets. Achte darauf, dass dein WLAN-Router VoIP-fähig ist. Weitere Informationen zu deinem Router findest du beim Händler und in den Produkthinweisen des Routers.

Geeignete VoIP-Anbieter in Deutschland

VoIP-Lösungen für Geschäftskunden

Viele Anbieter stellen Angebote und Kosten für Geschäftskunden individuell zusammen. Es gibt jedoch auch Anbieter, welche Fixpreis-Schemen für Geschäftskunden bereitstellen.

Placetel mit Cisco Webex – Enterprise (Complete-Option) - Grundgebühr pro Monat: 27,90 € pro Mitarbeiter - Anzahl Mitarbeiter: 1 pro gebuchtes Abo - Mindestlaufzeit: 24 Monate - Anrufe ins deutsche Festnetz: inklusive - Anrufe ins deutsche Mobilnetz: inklusive - Aktivierungsgebühren: inklusive - Allnet Flatrate: inklusive - VoIP-Endgerät: inklusive

WOHLERT.IT – Paket L - Grundgebühr pro Monat: 119,00 € für alle Mitarbeiter zusammen - Anzahl Mitarbeiter: maximal 70 - Mindestlaufzeit: 6 Monate - Anrufe ins deutsche Festnetz: inklusive - Anrufe ins deutsche Mobilnetz: inklusive - Aktivierungsgebühren: 49,00 € - Allnet Flatrate: exklusive - VoIP-Endgerät: exklusive

Die beiden Abos unterscheiden sich bereits im Aufbau grundlegend. Während das Abo von Pacetel pro Mitarbeiter abgerechnet wird, gilt das Paket L von WOHLERT.IT für alle 70 Mitarbeitenden. Auf den ersten Blick mag also das Paket L von WOHLERT.IT insgesamt günstiger wirken. Auch die Mindestlaufzeit von 6 Monaten scheint attraktiver. Dass bei dem Abo von Placetel das Endgerät und eine Allnet Flatrate enthalten ist, ist ein großer Vorteil.

VoIP-Lösungen für Privatkunden

Auch für Privatkunden kann sich die VoIP-Telefonie als kostengünstige Alternative zur Festnetz-Telefonie herausstellen.

Easybell – Call Flat - Grundgebühr pro Monat: 4,99 € - Neue Rufnummer: inklusive - Mindestlaufzeit: keine - Anrufe ins deutsche Festnetz: inklusive - Anrufe ins deutsche Mobilnetz: 9,8 Cent pro Minute - Aktivierungsgebühren: inklusive - Allnet Flatrate: exklusive - VoIP-Endgerät: exklusive

Sipload – Allnet Flat Grundgebühr pro Monat: 13,99 € Neue Rufnummer: inklusive Mindestlaufzeit: mindestens 1 Monat Anrufe ins deutsche Festnetz: inklusive Anrufe ins deutsche Mobilnetz: inklusive Aktivierungsgebühren: inklusive Allnet Flatrate: inklusive VoIP-Endgerät: exklusive

Beide Angebote sind im Vergleich zum herkömmlichen Festnetz relativ günstig. Werden kaum Anrufe ins Mobilnetz getätigt, kommt die Flatrate von Easybell noch etwas günstiger. Die offiziell nichtexistierende Mindestlaufzeit beläuft sich bei Easybell de facto auch auf einen Monat, da die Rechnung monatlich fällig ist. Eine neue Rufnummer und Anrufe ins deutsche Festnetz sind bei beiden Anbietern kostenlos.

VoIP-Lösungen von Internetanbietern

Bewährte Internet- und Telefonanbieter in Deutschland befinden sich in der Umstellung auf VoIP. Dies hat spannende Angebote zu fairen Konditionen zur Folge.

Vodafone – Red Internet & Phone DSL (50 Mbit/s)

  • Grundgebühr pro Monat: 14,99 € in den ersten 12 Monaten, danach 34,99 €
  • Neue Rufnummer: inklusive
  • Mindestlaufzeit: 24 Monate
  • Anrufe ins deutsche Festnetz: inklusive
  • Anrufe ins deutsche Mobilnetz: 19,9 Cent pro Minute
  • Aktivierungsgebühren: 49,99 €
  • Allnet Flatrate: inklusive
  • VoIP-Endgerät: Fritz!Box 7530 für 2,99 € pro Monat (optional)
  • Internetanschluss: inklusive

1&1 – Voice over IP (50 Mbit/s)

  • Grundgebühr pro Monat: 0,00 € in den ersten 3 Monaten, danach 34,99 €
  • Neue Rufnummer: 3 neue Rufnummern inklusive
  • Mindestlaufzeit: 24 Monate
  • Anrufe ins deutsche Festnetz: inklusive
  • Anrufe ins deutsche Mobilnetz: 19,9 Cent pro Minute
  • Aktivierungsgebühren: 69,95 €
  • Allnet Flatrate: exklusive
  • VoIP-Endgerät: 1&1 WLAN-Router für 4,99 € pro Monat (optional)
  • Internetanschluss: inklusive

Preislich sind die Angebote von den traditionellen Telekommunikationsunternehmen im oberen Bereich. Du hast jedoch den Vorteil, dass der Internetanschluss und die Telefonie über den gleichen Anbieter laufen. Sollten Probleme auftreten, weißt du somit direkt, an wen du dich wenden kannst. Die Zusatzgebühren bei 1&1 sind leicht erhöht, dafür hast du die Möglichkeit, gratis drei neue Rufnummern zu erhalten. Es ist wichtig zu erwähnen, dass die Verfügbarkeit je nach Wohnort eingeschränkt sein kann.

Fazit

VoIP bezeichnet das Telefonieren per Internet. Gegenüber der Telefonie über Festnetz oder Mobilfunk hat es entscheidende Vorteile. Die Internettelefonie erfreut sich bei Privatpersonen und Unternehmen an einer steigender Beliebtheit. Eine eindeutige Empfehlung kann aufgrund der unterschiedlichen Präferenzen nicht gegeben werden. Bist du Unternehmer, können sich aber die VoIP-Lösungen von Placetel und WOHLERT.IT lohnen. Falls du ein Privatkunde bist, empfiehlt es sich, auf die Angebote von Easybell und Sipload zurückzugreifen. Ist es dir wert, den Internetanschluss und die VoIP-Lösung vom gleichen Anbieter zu erhalten, bieten Vodafone und 1&1 Abhilfe. Abschließend kann gesagt werden, dass ein Umstieg sich jetzt lohnt, da er in einigen Jahren vermutlich unumgänglich sein wird.