Lifehacks vom Lifestyle Team, 25 Feb. 2021

Schnelle und Gesunde Frühstücksnacks für Mehr Energie am Morgen

healthy breakfastDaria Shevtsova / Pexels.com

Schon als kleines Kind wird uns eingetrichtert, dass das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages ist. Aber viel zu oft ist nicht genügend Zeit, ein aufwendiges, gesundes Frühstück zuzubereiten. Somit tendieren wir leider dazu, etwas viel zu schweres und ungesundes schnell in uns hinein zu stopfen - oder gar nichts zu essen. Die Energie am Morgen lässt somit zu wünschen übrig und oft “bedankt” sich der Magen mit einem verärgerten Grummeln.

Doch schnelles Frühstück muss weder zeitaufwendig noch ungesund sein, wenn man sich ein wenig vorbereitet. Was zählt, sind die richtigen Zutaten, Rezepte, zu wissen, was man möchte und ein wenig Einkaufsplanung. Wir haben Dir hier ein paar ganz einfache Tipps für ein schnelles und gesundes Frühstück zusammengefasst, das Dir so richtig viel Energie verschafft.

1. Tipps für die ganz eiligen

Wer wirklich gar keine Zeit für ein Frühstück hat, sollte unbedingt darauf achten, dass das, was “schnell mal nebenbei” gegessen wird, gesund und energiereich ist. Hierzu gehören:

  • Haferflockenkekse
  • Früchte
  • Müsliriegel
  • Joghurt
  • Smoothies

Diese Produkte gibt es in fertiger Form zu kaufen und sind auf alle Fälle besser als nichts zu essen oder ein fettes Croissant. Achte jedoch unbedingt auf den Zuckergehalt in diesen Produkten, da diese dazu neigen, übermäßig Zucker zu enthalten.

Kalte Frühstücksflocken

Frühstücksflocken wie Cornflakes oder Haferflocken in eine Schüssel zu geben und Milch und ggf. noch Honig hinzuzufügen ist überhaupt kein Aufwand. Die meisten Frühstückszerealien sind mit Vitaminen und Mineralstoffen angereichert, jedoch enthalten viele von ihnen auch eine Menge Zucker. Deshalb solltest Du beim Kauf darauf achten, dass diese einen hohen Ballaststoffanteil und nur wenig Zucker beinhalten. Das Maximum sollte fünf Gramm pro Portion sein.

Um das Frühstück ausgewogener zu gestalten, kannst Du noch ein wenig Obst hinzugeben oder sollte dies zu viel Zeit beanspruchen, trinke am besten mindestens 100 ml Obst- oder Gemüsesaft, welcher für zusätzliche Vitamine und Mineralien sorgt.

2. Tipps zu Frühstücksvorbereitungen am Vortag

Es gibt einige einfache Rezepte für besonders gesunde Frühstücksoptionen, die Du ganz einfach schon am Vorabend vorbereiten und entweder als Frühstück Zuhause oder nach der Ankunft im Büro zu Dir nehmen kannst. Hier sind die leckersten und einfachsten Beispiele:

Obst-Joghurt-Parfait

Eines der einfachsten, gesündesten und leckersten Frühstücke ist ein klassisches Obst-Joghurt-Parfait. Du kannst es gestalten, wie Du es möchtest, sei es mit Früchten der Saison oder eingefrorenen Früchte, Naturjoghurt oder mit beispielsweise Vanille-Soja-Joghurt. Es ist in nur 15 Minuten fertig und wird am Morgen bereits fertig auf Dich warten. Hier findest Du die besten Rezepte.

Kürbis-Müsli-Joghurt

Dies ist das perfekte Herbstrezept für ein gesundes Frühstück. Bereite das Rezept einfach am Vortag in einem Glas vor und genieße es direkt am Morgen Zuhause oder im Büro.

3. Tipps für schnelle Frühstücksgerichte

Smoothies

Mit ein wenig Übung und ein paar Lieblingsrezepten, die man nach einiger Zeit schon wie im Schlaf kennt, ist die Zubereitung eines frischen Smoothies am Morgen kaum noch ein großer Aufwand. Um Zeit zu sparen, kannst Du bereits aufbereitete gefrorene Früchte benutzen. Erdnussbutter und Öle sorgen für gesunde Fette und Proteine. In Kombination mit den Ballaststoffen und den Früchten tragen sie dazu bei, dass Du Dich länger satt fühlst.

Frühstücks-Sandwich Die Variationen eines gesunden Frühstücksbrötchen sind fast unerschöpflich und ganz fix zuzubereiten. Wie beispielsweise Rührei auf einem 100-prozentigen Vollkorntoast, einer Scheibe Käse und Sprossen oder füge dem Rührei Pilze, Paprika und Zwiebeln hinzu. Die Zutaten hierfür kannst Du am Abend zuvor vorbereiten und im Kühlschrank aufbewahren.

Ein mageres Truthahnsandwich mit Sprossen und Senf auf Vollkornbrot ist zudem eine gesunde Alternative für alle, die Fleisch möchten. Weitere Ideen sind: Avocado-Toast mit Ei und Toast mit Banane und Chia-Samen für die, die es eher süß mögen. Egal, für welche Art von Sandwich Du Dich entscheidest, es sollte unbedingt Vollkornbrot, -Bagels oder -Wraps sein.

Fazit

Mit ein wenig Vorbereitung beim Einkauf für das Frühstück oder einer (teilweisen) Zubereitung am Vorabend benötigt man so gut wie keine Zeit, um den Tag gesund und mit viel Energie zu starten. Mit diesen Frühstückstipps lässt sich ein stressiger Vormittag gleich viel besser durchstehen als wenn der Magen grummelt, da er sich vernachlässigt fühlt oder etwas viel zu schwer Verdauliches bekommen hat.

Großmutter wusste es schon und die Wissenschaft bestätigt dies: Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages.

Und noch ein kleiner Tipp: Stehe doch einfach mal 15 Minuten früher auf und setze Dich in Ruhe hin, ohne digitale Ablenkung und genieße Dein Frühstück. Das wird nicht nur Deinem Körper gefallen, sondern auch Deinem Geist.