Germany 14 Nov. 2021

Günstige Privatjet Flüge, Preis Angebote anfragen & Flug Packete buchen

Hast du dich schon einmal gefragt, wie viel ein Flug mit einem Privatjet kostet? Möchtest du gern zu einem erschwinglichen Preis privat reisen? Bist Du daran interessiert, Privatjet-Pakete zu vergleichen? Privatjetflüge sind heute erschwinglicher denn je! Lies dir unseren Guide über die Buchung von Privatjetflügen durch und erlebe eine einzigartige und exklusive Art zu reisen!

Privatjets mieten in Deutschland

Das Reisen mit Privatjets gehört zu den komfortabelsten Möglichkeiten sich von Punkt A nach Punkt B zu bewegen. Es verwundert daher nicht, dass auch in Deutschland die Zahlen privat geführter Flüge stetig zunehmen. Hier erfahren Sie, wie Sie in Deutschland einen Privatjet mieten können und wo es die besten Angebote gibt.

Die Branche ist in Bewegung

Eine immer größer werdende Zahl von Deutschen entscheidet sich dazu, für ihre Reise einen Privatjet zu mieten. Egal ob für geschäftliche Zwecke oder für den Urlaub, an Angeboten mangelt es nicht. Bis vor Kurzem war das Fliegen im Privatjets nur sehr wohlhabenden Individuen, einflussreichen Politikern oder anderen Regierungsmitgliedern vorenthalten. Die deutsche Branche der Privataviation wird aber aktuell regelrecht überflutet von innovativen Anbietern. Neue Konzepte und Geschäftsstrategien führen zu sinkenden Betriebskosten, was die Durchführung von Privatflügen für alle Beteiligten erschwinglicher gestaltet.

Mietmodelle

Wer sich dazu entscheidet, mit dem Privatjet zu reisen, dem stehen verschiedene Mietmodelle gegenüber. Die geläufigsten finden Sie hier:

Wet Lease Beim Wet Lease wird der ganze Service des Fluges, ähnlich wie bei einem kommerziellen Flugticket, gebucht. Der einzige Unterschied zu einem Linienflug besteht darin, dass man der einzige Passagier an Board ist und Destination, sowie Flugzeit selbst wählen kann.

Dry Lease Dry Lease, auf Deutsch übersetzt so viel wie „trockenes Mieten“, ist das reine Mieten des Flugzeuges. Weder Pilot, noch allfälliges Kabinenpersonal oder Bodenabwicklung sind im Mietvertrag enthalten. Diese Option des Mietens eignet sich lediglich für Firmen, Privatpiloten oder Personen mit eigenem Personal.

Mitfluggelegenheit Dieses Modell des privaten Fliegens ist relativ neu auf dem Markt und orientiert sich am klassischen Carsharing. Personen, die einen Privatflug gebucht haben oder selbst durchführen, können durch das Teilen des Flugzeuges mit anderen Passagieren, den Preis pro Person erheblich senken.

Hier können günstige Flüge mit Privatjets gebucht werden Untenstehend haben wir Ihnen die Top 5 besten Anbieter von Privatflügen aufgelistet. Alle aufgeführten Unternehmen bietet Privatflüge ab deutschen Flughäfen zu fairen Preisen.

Call a Jet - Preis pro Stunde: Ab 2000 Euro - Buchungskanal: Online, E-Mail, Telefon, WhatsApp - Mietmodell: Wet Lease

Privatefly - Preis pro Stunde: Ab 3500 Euro (Wet Lease) - Buchungskanal: Online, Telefon - Mietmodell: Wet Lease, Dry Lease

Jumpaway - Preis pro Stunde: Individuell, je nach Destination - Buchungskanal: Online, E-Mail, Telefon - Mietmodell: Wet Lease, Dry Lease

BHS - Preis pro Stunde: Individuell, je nach Destination - Buchungskanal: Online, E-Mail, Telefon - Mietmodell: Wet Lease, Dry Lease (für Unternehmen)

GlobeAir - Preis pro Stunde: Ab 3890 Euro - Buchungskanal: Online, E-Mail, Telefon, Whatsapp - Mietmodell: Wet Lease

Spezialangebote

Sind sie flexibel? Dann stehen Ihnen neben dem klassischen Mieten folgende Spezialangebote zur verfügung:

Wingly, Flüge ab 20 Euro Wingly ist ein neuer Anbieter von Mitfluggelegenheiten. Das Unternehmen wirbt damit, Privatflügen ab dem unglaublichen Preis von nur 20 Euro anzubieten. Auch wenn dieser Preis zugegebenermaßen sehr tief gegriffen und nur auf ausgewählten Routen verfügbar ist, so sind die Preise auf der Plattform dennoch unschlagbar günstig. One-Way-Trips und Tagesausflüge für unter 100 Euro pro Person sind auf Wingly keine Seltenheit.

Leerflüge

Leerflüge sind eine Methode, wie Anbieter von Privatflügen auf Flugzeug-Rückführungen nicht auf ihren Kosten sitzen bleiben. Fliegt also beispielsweise ein Kunde von Frankfurt nach Lugano, bucht aber keinen Rückflug, so muss das Flugzeug leer nach Deutschland zurückfliegen. Die oben aufgeführten Anbieter offerieren Tickets für diese Flüge, auf Anfrage, oft zu extrem tiefen Preisen. Ist man flexibel bezüglich Flugstrecke und Preis, können hier richtige Schnäppchen gemacht werden.

Das Reisen mit dem Privatjet ist zeitsparend, praktisch und komfortabel. Heutzutage ist diese Art des Reisens nicht mehr nur den Wohlhabenden und Einflussreichen vorbehalten. Egal ob Wet Lease, Dry Lease oder Mitfluggelegenheit, für jeden Wunsch lässt sich ein passender Anbieter finden. Wird lediglich auf den Preis geschaut, bietet Wingly die mit Abstand günstigsten Flüge an, doch auch Leerflüge können sich lohnen. Sind Route und Zeitpunkt aber fix, bietet Call a Jet mit 2000 Euro den günstigsten Stundensatz.