Lifehacks vom Lifestyle Team, 11 Jan. 2021

In-Ear-Kopfhörer Reinigen – So Geht’s Richtig

cleanairpodsreadymade / Pexels

Unabhängig davon, ob du sie zum Anhören deiner Lieblingsmusik oder zum Ausblenden von Geräuschen im Büro verwendest, In-Ear-Kopfhörer helfen dir, den Tag zu überstehen.

Doch wie alles andere, was du an deinem Körper trägst, können auch Kopfhörer schmutzig werden. Sie scheinen Magnete für alles zu sein, von Ohrenschmalz über Flusen bis hin zu Staub. All dies kann die Lautsprecher verstopfen und die Klangqualität der Kopfhörer beeinträchtigen. Öl von deiner Haut kann auch dazu führen, dass sich Kunststoff- und Gummikomponenten verfärben und nach längerer Einwirkung sogar zerfallen.

Wenn du deine Airpods oder andere Bluetooth In-Ear-Kopfhörer in hervorragendem Zustand halten möchtest, solltest du wissen, wie du sie richtig reinigst.

Wichtig! Stelle sicher, dass vor dem Reinigen unbedingt die Kopfhörer ausgeschaltet sind.

Zahnbürste

Benötigt wird: - Nicht verwendete Zahnbürste - 3% Wasserstoffperoxid - Trockenes Handtuch

Die Zahnbürste sollte eine Nylonborste haben, um zu verhindern, dass sich die Borsten verfangen oder die Kopfhörer beschädigen. Die Borsten der Zahnbürste sollten auch lang und schmal genug sein, um an das Netz zu gelangen, das die Kopfhörer bedeckt.

Folge diese Schritte: Bürste das Metallteil deiner Kopfhörer mit einer trockenen Zahnbürste, um Schmutz oder Staub zu entfernen. Stelle sicher, dass der Lautsprecher nach unten zeigt, damit Schmutz nicht direkt in die Kopfhörer zurückfällt. Danach kannst du die Zahnbürste in 3% Wasserstoffperoxid tauchen, um damit die Ohreinsätze zu reinigen, wenn deine Kopfhörer diese hat. Verwende dann die Bürste zum Reinigen des restlichen Ohrstöpsels. Wische sie danach mit einem trockenen Handtuch ab.

Reinigungsalkohol

Benötigt wird: - Reinigungsalkohol - Wattestäbchen - Trockenes Handtuch oder Papiertuch

Ein guter, alter Alkohol ist genauso wirksam zur Reinigung von In-Ear-Kopfhörer. Es sollte stark genug sein, um Bakterien in den Kopfhörern abzutöten und Schmutz und Dreck wegzuwischen.

Folge diese Schritte: Gebe etwas Alkohol auf das Wattestäbchen. Trenne die Ohreinsätze von dem Kopfhörer, wenn dein Kopfhörer diese hat, und Wische die kompletten Kopfhörer und Ohreinsätze mit dem Wattestäbchen um diese zu reinigen. Danach wir das Handtuch oder Papiertuch benutzt, um alles gut zu trocknen.

Spülmittel

Benötigt wird: - Geschirrspülmittel - Sprühflasche - Warmes Wasser - Weicher Lappen oder Papiertuch

Folge diese Schritte: Mische einen Tropfen Spülmittel mit warmem Wasser und rühre gründlich. Gieße die Seifenflüssigkeit in die Sprühflasche. Lege die Kopfhörer auf eine saubere Oberfläche. Sprühe die Seifenflüssigkeit in den weichen Lappen und trage etwas Flüssigkeit auf die Kopfhörer auf und wische die Seifenwasserreste mit dem weichen Lappen oder Papiertuch sofort ab, um Wasserschäden zu vermeiden. Danach kannst du sie auch mindestens eine Stunde lang in der Nähe des elektrischen Ventilators oder der Klimaanlage aufstellen, damit sie 100%ig trocken sind.

Essiglösung

Benötigt wird: - Essiglösung - Gereinigtes Wasser - Glas oder Schüssel - Weicher Lappen oder Papiertuch

Eine weitere einfache Reinigungslösung für deine In-Ear-Kopfhörer ist eine Essiglösung. Mische einen Teil destillierten weißen Essig mit einem Teil gereinigtem Wasser in einem Glas oder einer Schüssel. Wenn du die Essiglösung fertig hast, gehe folgendermaßen vor: Entferne die Ohreinsätze, wenn vorhanden, von den Kopfhörern. Lege die Ohreinsätze in das Glas und lasse sie 15 Minuten ruhen. Entferne die Ohreinsätze und leere den Inhalt des Glases, um es dann mit gereinigtem Wasser zu füllen. Setze die Ohreinsätze in das mit gereinigtem Wasser gefüllte Glas ein und lasse sie dort für weitere 10 Minuten um diese „auszuspülen“. Lege die Ohreinsätze zum Trocknen an einen gut belüfteten Ort oder trockne sie mit einem weichen Lappen. Den Rest des Kopfhörers ebenfalls mit dieser Lösung und dem Lappen abwischen und danach trocknen.

Unabhängig davon, für welche Reinigungsmethode du dich entscheidest, musst du die folgenden Sicherheitsvorkehrungen beachten:

1. Versuche niemals, einen angeschlossenen Kopfhörer während des Betriebs zu reinigen. Dies kann zu Stromschlag oder Bruch führen.

2. Trockne die Kopfhörer nie mit einem Föhn da dies zu Zerstörung oder Beschädigung führen kann. Kopfhörer bestehen aus dünnen Metalldrähten, die durch direkte Wärmeanwendung leicht geschmolzen werden können.

3. Verwende keine aggressiven Lösungsmittel wie Benzol, Aceton oder Ethanol. Diese üblichen Lösungsmittel können die Schutzbeschichtung der Kopfhörer beschädigen.

4. Die Kopfhörer niemals mit Wasser in Berührung kommen lassen.

5. Lese die Informationen zur Pflege und Reinigung deiner Kopfhörer die du in der Bedienungsanleitung findest. Einige Hersteller geben möglicherweise Reinigungsprodukte und -methoden an, mit denen Schmutz entfernt und Schäden an einer bestimmten Marke oder einem bestimmten Modell vermieden werden können.

6. Die Kopfhörer alle zwei Wochen reinigen, um Schmutz, Ablagerungen und Körpersekrete zu entfernen. Durch regelmäßiges Reinigen deiner In-Ear-Kopfhörer können auch Bakterien entfernt werden.

7. Bewahre deine Kopfhörer immer in einem trockenen, geschlossenen Gehäuse auf.

Das Reinigen von In-Ear-Kopfhörer ist in der Tat nicht so kompliziert. Es dauert nur ein paar Minuten, bis deine Kopfhörer sauber und in einwandfreiem Zustand sind.