Smartphone vom Verbraucher Team, 26 Feb. 2021

Wichtige Datei auf deinem iPhone gelöscht?! Keine Angst, wir zeigen dir, wie du sie wieder herstellen kannst!

iphone recoveryJonathan Robles / Pexels.com

Es ist uns allen mal passiert, eine falsche Berührung des Displays und anstatt eine Datei mit deinen Freunden zu teilen hast du sie gelöscht. Was für ein Albtraum, vor allem, wenn sie materiellen oder emotionalen Wert hatte! Und was jetzt?! Panik und Trauer macht sich in dir breit, verzweifelt tippst du auf dem Display rum, aber die Datei scheint für immer verloren zu sein…

Wir können dir da hoffentlich aus der Patsche helfen! Wir zeigen dir nämlich, welche Möglichkeiten es gibt, verlorene Daten und Fotos auf deinem iPhone, iPad oder iPod Touch wiederherzustellen.

Eine gelöschte Datei ist nicht sofort vom iPhone verschwunden!

Wenn du eine Datei löschst, sind die Daten nicht sofort weg. Alles das passiert, ist das dein iPhone den Ort, an dem die Datei gespeichert war jetzt als „leer“ ansieht und du auf die Datei folglich nicht mehr zugreifen kannst. Die Stelle an, der die Datei gespeichert war, wird jetzt wieder als Speicherplatz für zukünftige Dateien freigegeben. Erst wenn der Ort der alten gelöschten Datei mit einer neuen überschrieben wird, ist die ursprüngliche Datei wirklich verloren.

Deshalb lade erst mal auf keinen Fall Apps runter oder mache mehr Bilder, wenn du feststellst eine Datei versehentlich gelöscht zu haben. Damit verhinderst du, dass sie von einer neuen Datei überschrieben wird. Am besten setzt du dein iPhone in den Flugzeugmodus, dann werden z. B. auch keine E-Mails oder Updates im Hintergrund heruntergeladen.

Kennst du schon den „Zuletzt gelöscht“ Ordner?

Hast du ein iPhone, iPad, oder iPod Touch auf denen mindestens iOS 9 installiert ist? Dann haben wir gute Neuigkeiten: Die Chancen sind nämlich hoch, dass du das gelöschte Bild ganz leicht wieder bekommst. Öffne dazu einfach deine „Photos“App, wo es ganz unten einen Ordner namens „Zuletzt gelöscht“ gibt. Mit etwas Glück findest du dort dein versehentlich gelöschtes Bild wieder und kannst es dann ganz leicht wieder in deine Galerie herstellen. Wenn du es nicht findest oder eine ältere iOS Version nutzt, lass den Kopf nicht hängen, sondern lies weiter!

Gelöschte WhatsApp-Bilder

Wenn es ein WhatsApp-Foto ist, das du versehentlich gelöscht hast, ist es ganz leicht es wieder herzustellen.

Öffne WhatsApp und tippe in die rechte obere Ecke auf das 3-Punkte-Symbol. Wähle dann „Einstellungen“ -> „Chats“ -> „Chat-Backup“ aus. Dann siehst du, wann das letzte Backup erstellt worden ist und kannst es herunterladen. Wenn das Backup schon zu neu ist, deinstalliere WhatsApp und lade sie dann noch einmal neu runter. Das gibt dir die Möglichkeit deine alten Chats und Medien wieder herzustellen. Außerdem siehst du die Option deine Bilder auf Google Drive zu speichern. Ist diese aktiviert, suche am besten auch dort nach deinem gelöschtem Foto.

Daten Wiederherstellen mit iCloud Backup

Eine andere Lösung ist es ein älteres Backup, auf dem die Bilder noch nicht gelöscht sind wieder auf dein iPhone zu laden. Synchronisiere es vorher mit deinem Mac oder PC, denn alle neuen Daten werde nach dem Laden des Backups gelöscht. Öffne dann die Einstellungen auf deinem iOS Gerät und wähle „Apps und Daten“ aus. Dort hast du dann die Option „Aus iCloud-Backup wiederherstellen“. Dann musst du dich mit deiner Apple-ID bei iCloud anmelden und kannst dann ein Backup auswählen. Dir wird Datum und Größe dabei angezeigt, was es leicht macht, das Richtige auszusuchen. Durch die Auswahl des Backups startet die Installation dann automatisch, was einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Aber dann hast du alles wieder genau so, wie es damals war. Hast du nie ein Backup gemacht, oder keines mit den gewünschten Dateien, dann hast du noch eine Möglichkeit, doch nach an deine verlorenen Daten zu kommen.

iOS Daten-Wiederherstellungs-Programme

Wenn keine der bis jetzt gezeigten Methoden für dich funktioniert haben, ist es an der Zeit spezielle Daten-Wiederherstellungs-Programme auszuprobieren. Diese sind manchmal in der Lage bereits komplett verlorene Daten wieder zu finden. Dazu suchen sie, wie oben beschrieben, an den von iOS jetzt als „leer“ markierten alten Speicherplatz der gelöschten Datei.

Hier wird es jetzt wichtig, dass du dein iPhone möglichst gar nicht benutzt hast. Um zu verhindern, dass die App zur Datenwiederherstellung den Platz der versehentlich gelöschten Datei löscht, lade sie nicht auf deinem iPhone, sondern auf deinem PC bzw. Mac herunter.

Dabei soll laut eigenen Angaben Dr. Fone die „höchste iPhone-Datenwiederherstellungs Rate in der Branche“ habe. Für 59,99 € erhältst du eine Jahres- und für 69,99 € eine unbegrenzte Nutzungslizenz.

Stelle sicher, dass du die aktuellste iTunes Version nutzt, bevor du Dr. Fone startest und deaktiviere die automatische Synchronisierung in iTunes via „Voreinstellungen“ -> „Geräte“ -> „Automatische Synchronisierung von iPods, iPhones und iPads verhindern“. Jetzt kannst du dein iPhone via USB-Kabel mit deinem Computer verbinden und Dr. Fone starten. Das Programm erkennt dein Gerät automatisch und öffnet das Fenster „Von iOS-Gerät wiederherstellen“. Starte nun den Scan nach deinen verlorenen Daten, was einige Minuten dauern kann. Wenn der Scan abgeschlossen ist werden dir alle gefunden Dateien angezeigt und du kannst hoffentlich deine vermissten Fotos wieder finden. Dann kannst du sie nämlich ganz einfach von Dr Fone wieder herstellen lassen, sie auf dein iPhone laden und wieder Freude an ihnen haben.